Fritz Pfau

Polizeibeamter EPHK
Vorstandssprecher UWG
Mitglied in der Bezirksvertretung Münster-Ost

E-Mail:
info@uwg-ms.de

Fritz Pfau Polizeibeamter (EPHK) Vorsitzender UWG-MS Mitglied in der Bezirksvertretung Münster-Ost E-Mail:info@uwg-ms.de Geboren wurde ich im Jahr 1956 unter dem Sternzeichen der Waage, lebte als Kleinkind zwei Jahre in Stuttgart, zwei Jahre in München und verbrachte meine Jugend in Sonthofen im Allgäu. Seit nunmehr 30 Jahren fühle ich mich als Münsteraner. Ich bin verheiratet mit Betty und habe zwei erwachsene und wirklich tolle Kinder sowie zwei ebensolche Enkelkinder. Ich habe den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmannes erlernt und bin Hubschrauberpilot bei der Polizei NRW, stationiert am Flughafen Düsseldorf. Politisch hatte ich meine Heimat stets im Bereich des „konservativen“ Lagers und war lange Jahre sehr aktiv in der CDU, vom Kreisvorsitzenden der JU, über Mitgliedschaft im geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU bis hin zum Mitglied in Landesfachausschüssen. Auch wenn ich aus persönlichen Gründen ausgetreten bin, so habe ich doch noch sehr viele Bekannte innerhalb der CDU, mit denen ich nach wie vor sehr harmonische Verbindungen pflege. Gleiches gilt inzwischen jedoch auch für politische Begleiter aus den anderen Rathausparteien. Ich bin Gründungsmitglied der UWG-MS und von Beginn an in der Funktion des Vorstandssprechers dabei. Für den Freundeskreis UWG war ich für zwei Wahlperioden im Rat der Stadt Münster und habe dort mit unseren bescheidenen Mitteln „unabhängige Akzente“ für Münster zu setzen versucht. Zumindest aus Reihen der Verwaltung der Stadt Münster wurden die Versuche als ausgesprochen erfolgreich bezeichnet… Seit der Kommunalwahl 2014 vertrete ich nun die UWG-MS in der Bezirksvertretung Münster-Ost. Hierbei ist eine Spezialisierung auf bestimmte Themen wegen der politischen Arbeitsbelastung nicht möglich. Deshalb versuche ich mich auf diejenigen Themen zu stürzen, die nach meiner Überzeugung für Münsters Osten von Bedeutung sind oder sein werden. Diese Einstellung kennzeichnet auch meine Arbeit und mein Abstimmungsverhalten für die UWG-MS. Dies alles nach dem Motto: „Die Angst zu verlieren macht mich nicht so stark, wie die Freude zu gewinnen…“